Impressum   |   Kontakt   |   Archiv   |   Suche:
Kopfgrafik

Förderverein zur Gewinnung Freiwilliger Stammzellspender e. V.

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Stammzellenspende interessieren.

Wozu benötigen wir Stammzellspender/innen?

Jährlich erkranken in Deutschland mehrere tausend Menschen an bösartigen Bluterkrankungen (z. B. Leukämie). Meist handelt es sich um Erkrankungen der weißen Blutzellen, die in vielen Fällen zum Tode des Patienten führen.

Vielen an Leukämie erkrankten Menschen kann nur eine Stammzellspende helfen. Dazu muss ein geeigneter Spender mit übereinstimmenden Gewebe-Merkmalen gefunden werden.

Zuerst beginnt die Spendersuche in der eigenen Familie.
-    Wird kein Familienspender gefunden, folgt eine Spendersuche in den Stammzellspenderdateien.
-    Die Chance, einen Spender zu finden, liegt derzeit bei 85 %.
-    Wir suchen ständig neue Spender, um auch in Zukunft möglichst allen Patienten helfen zu können.

 


Die Bedeutung einer Stammzellentransplantation

Unter Stammzelltransplantation (genauer hämatopoetische Stammzelltransplantation; HSZT) versteht man die Übertragung von Blutstammzellen von einem Spender zu einem Empfänger. Dabei kann es sich bei Spender und Empfänger um ein und dieselbe Person handeln (autologe Transplantation) oder um zwei verschiedene Personen (allogene Transplantation).



Indikation für eine Stammzelltransplantation

Eine autologe Transplantation kann notwendig werden, wenn z. B. aufgrund einer Krebserkrankung eine Chemotherapie und/oder Bestrahlung notwendig wird. Da diese aber das eigene blutbildende System schwer schädigen können, werden dem Patienten vor Beginn der Behandlung gesunde Stammzellen entnommen, die ihm nach der myeloablativen (Knochenmark eliminierenden) Therapie wieder zurückgegeben werden. Die Knochenmarksfunktion kann somit schneller wiederhergestellt werden. Die in den 1970er Jahren eingeführte autologe Stammzelltransplantation machte eine Hochdosis-Chemotherapie, z. B. beim Neuroblastom, erst möglich und erhöhte somit wesentlich die Heilungschancen insbesondere bei kindlichen malignen Tumoren. Eine weitere Anwendung ist die Entnahme von erkrankten Stammzellen zur Behandlung außerhalb des Körpers des Patienten.

Allogene Stammzelltransplantationen werden vor allem bei den verschiedenen Formen der Leukämie eingesetzt, wenn andere Behandlungsmethoden nicht zum Erfolg geführt haben, aber auch bei verschiedenen anderen Erkrankungen wie z. B. malignen Lymphomen. Oftmals ist eine Transplantation für den Patienten die einzige Möglichkeit für eine vollständige Heilung.

 




© wir-suchen-stammzellenspender.de - Realisation Internetauftritt: © 2009 lopri.net GmbH